Das neue Jahr 2013 steht vor der Tür und modetechnisch wird sich einiges verändern. Einige zeitlose Klassiker wie Polo Ralph Lauren können aber auch im neuen Jahr clever kombiniert und weiterhin getragen werden. 

Der Klassiker Polo Ralph Lauren neu variiert 

Polo wird in der kommenden Saison von den Herren zum legeren Anzug getragen und darf dabei farblich ruhig stark von diesem abgesetzt sein. Dabei ist dunkelrot immer ein absoluter Hingucker, egal ob als Anzug oder Polo. Übrigens greifen besonders modebewusste Herren ab der nächsten Saison zu Sakkos mit kurzen Ärmeln und viertem Knopf. Eine weitere Modefarbe ist steingrau, eine Farbe, die gerade den gefallen wird, die lieber unauffällig bleiben und gerne auf florale Muster, wie sie in der kommenden Saison ebenfalls kommen werden, verzichten möchten. Auch hierbei ist die Kombination aus Anzug und Polo Ralph Lauren Businesshemd(z.B von Braun Hamburg) eine moderne Kombination, die zu verschiedensten Anlässen getragen werden kann. Dazu können auch ruhig Sneakers getragen werden, um das Gesamtoutfit aufzulockern. Eine Alternative zum Anzug ist die Bomberjacke, die sich spätestens im nächsten Frühjahr wieder vermehrt auf den deutschen Straßen zeigen wird. Auch sie wird mit Polo getragen und erscheint in den neuen Trendfarben und wilden Mustern. Dazu sollte das Shirt selbstverständlich einfarbig gehalten sein. 

Weiblich in den Sommer 2013

Bei den Frauen ist die Trendfarbe schon seit einiger Zeit klar gelb, egal ob als Kleid oder auch Polo Ralph Lauren. Daneben setzt sich gerade bei Kleidern die Transparenz durch. Mutige Frauen nehmen sich ein Beispiel an Stars wie Kristen Stewart und verhüllen sich in durchsichtigen Stoffen. Allerdings sollte dieser Trend gerade im Alltag eher sparsam eingesetzt werden. Besonders gut wirken transparente Klamotten, wenn sie im Zwiebellook getragen werden und so nicht zu viel haut gezeigt wird. Auf diese Weise wird diese Mode auch alltagstauglich. Ebenfalls im Trend liegen glänzende Materialien, die kombiniert mit den transparenten Stücken edle Abendgarderoben erschaffen. Auch von Angelina Jolie haben sich die führenden Designer wohl inspirieren lassen, denn ihr berühmt gewordenes Kleid mit dem hohen Beinschlitz wird in der kommenden Saison sicherlich viele Nachahmerinnen finden. Dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass das Dekolleté eher verhalten ist, denn sonst sieht dieser Trend sehr schnell übertrieben aus. Daneben kommt ein Stück der 90er zurück in die Abendgarderobe und den Alltag. Bauchfrei ist wieder salonfähig, auch knappe Bustiere sind von der Modewelt nicht mehr verpönt. Frauen sollten aber immer überlegen, ob sie diesem Trend auch wirklich folgen wollen. Untrainierte Bäuche und speckige Hüften sollten lieber hinter trendiger Mode kaschiert werden. Das geht besonders gut mit Kleidung, die von den asiatischen Kimonos inspiriert ist. Gerade die weiten Ärmel sind nun wieder super modern und daneben auch richtig bequem.

Foto: Fotografen und Quellen



Comments are closed.